Welcher Hochstuhl ist der beste für mich ?

Die Auswahl an Babyhochstühlen ist groß und hält für jeden Anspruch sowie jedes Budget das passende Modell bereit. Einige beliebte Hochstühle sollen daher an dieser Stelle vorgestellt werden.

Die beliebtesten Babyhochstühle:

Hoch in der Gunst der Kunden steht zum einen der Hauck 665107 Sit’n Relax Zoo. Der hochwertige Babyhochstuhl bietet einen deutlichen Mehrwert, da er sich auch zu einer Babywippe umfunktionieren lässt und daher doppelt genutzt werden kann. Natürlich sind auch diverse Features wie Sicherheitsgurt mit Durchrutschschutz, verstellbares Tablett und Anpassung des Stuhls zum Sitzen, Ruhen und Liegen vorhanden. Der Hauck Stuhl ist 7-fach höhenverstellbar sowie 3-fach verstellbar bei der Rückenlehne.

Gerne entscheiden sich Eltern auch für den Hochstuhl Polly von Chicco. Auch dieser besitzt eine verstellbare Rückenlehne sowie eine abnehmbare Tischplatte. Die Nutzung ist sowohl als Hochstuhl sowie später als Kinderstuhl möglich. Sitz, Rückenlehne und Fußstütze sind mehrfach verstellbar.

Einen genaueren Blick wert ist auch der Prima Pappa-Diner aus dem Hause Peg-Pérego. Sitzneigung und Sitzhöhe können individuell angepasst werden. Durch die Rollen an den Hinterbeinen, kann der Hochstuhl etwas geneigt und bequem verschoben werden. Der große Sitz ist anatomisch geformt, um das Kind in seiner Körperhaltung ideal unterstützen zu können. Weiterhin kann das Doppeltablett bei diesem Modell bei Bedarf entfernt und auch in der Spülmaschine gereinigt werden. 5-Punkt-Sicherheitsgurt und Durchrutschsicherung sind ebenfalls vorhanden. Bei Nichtnutzung wird der Prima Pappa-Diner einfach platzsparend zusammengeklappt.

Wer Babyhochstühle in besonders natürlichem und schlichtem Design bevorzugt, für den kann der Safety 1st Timba die richtige Wahl sein. Hier handelt es sich um einen mitwachsenden Hochstuhl, der vom 6. Monat bis zum 10. Lebensjahr genutzt werden kann. Der aus Buchenholz gefertigte Stuhl wirkt gerade aufgrund seiner Schlichtheit sehr natürlich und elegant. Er besitzt einen 3-Punkt-Gurt und ist extra groß gefertigt, was den Vorteil mit sich bringt, dass das Essbrett über die Tischplatte ragt und das Kind sehr nahe an den Tisch geschoben werden kann. Sowohl Essbrett, als auch die Spiel- und Sicherheitsbügel können bei Bedarf abgenommen werden. Sollte der Boden uneben sein, auf dem der Hochstuhl steht, kann dies durch die individuell verstellbaren Füße wieder ausgeglichen werden, was für einen sicheren Stand unerlässlich ist.

Wer zudem einen günstigen Hochstuhl sucht, der sich schnell zusammenklappen und gut transportieren lässt, damit er für Besuche bei Oma und Opa genutzt werden kann, der sollte einen Blick auf den Froggy Hochstuhl werfen, der sich gut als kostengünstiges Zweit-Modell nutzen lässt. Mit Tisch, Fußablage, 5-Punkt Sicherheitsgurt und abwaschbarem Sitzbezug ausgestattet, bietet der Stuhl alle relevanten Features, die von einem Babyhochstuhl erwartet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*